Sonntag, 14. Dezember 2014

Michael Starcke erhält den Lyrischen Lorbeer 2014 in Gold

Unser Mitglied, der Bochumer Lyriker Michael Starcke,  erhält den Lyrischen Lorbeer 2014 in Gold für das Gedicht „schwierig“ bei dem Wettbewerb  Lyrischer Lorbeer 2014!

Mit fast 1000 Einsendungen aus 16 verschiedenen Ländern stellt der
Lyrische Lorbeer im vierten Wettbewerbsjahr einen neuen Teilnehmerrekord
auf. Neben zahlreichen Einsendungen aus dem gesamten Bundesgebiet und
reger Beteiligung aus Österreich und der Schweiz, erreichten das
Lektorat auch Gedichte aus Norwegen, den Niederlanden, Italien,
Griechenland, Spanien, Ungarn, Polen, Lettland, Weißrussland, der
Türkei, Thailand, Japan und den USA. 


Der Lyrischer Lorbeer in Gold wird in diesem Jahr an Michael Starcke
aus Bochum verliehen, der in seinem Gedicht "schwierig" tiefsinnige
Weltbetrachtungen in berührende Bildsprache verpackt. Wer die
Lesebrille aufsetzt und zwischen die Zeilen fühlt, wird am Ende auch
einen verstimmten Kontrabass schultern können.


aus: (c)  Dieter Zawodniak - Presseinformation

Das Gedicht "schwierig"
s. 35 aus dem Buch - von oben winzige punkte -

schwierig,
näher an die welt zu treten,
als beabsichtigte man, sie
vor die lesebrillle zu bekommen,
einen einzigen augenblick
anstatt ihres wahren gesichtes.

man sagt, die wahrheit läge
auf der straße, vielleicht hängt
sie auch zwischen zweigen,
an denen regentropfen
blitzen wie gestirne
oder sie wird wie ein paar schuhe
aus dem meer an land geschwemmt,
wo es verlassen ist.

das persönliche leben
beziffert womöglich
die ungezählte anzhahl von
fragezeichen, eine spur, die sich
mit dem tod von selber tilgt
oder in kellerräumen spukt,
die verhöre nicht vergessen.

schwierig,
die handschrift leere hände
zu entziffern, schuld zu schultern
wie einen verstimmten kontrabass

(c) Michael Starcke 

Wir gratulieren Michael Starcke!

Samstag, 29. November 2014

Lesung in Iserlohn


Ernst Dossmann
Hans Werner Kube

Dr. H.H. Stricker

Ulrike Schmidt

Wilfried Diener

Besucher mit Hundemädchen

In Iserlohn fand eine Präsentation unserer neuen Anthologie "Prisma" im Café Morena statt.
Hier Impressionen der einzelnen Lesungen.

Lesung in Hagen


Lesender: Dr. Bernd Kämper


Lesung des Ehrenvorsitzenden Gernot Burgeleit

In der Begegnusstätte Dödtkomm fand die erste Präsentation der Anthologie "Prisma" statt, umrahmt von feinster Swingmusik, gespielt von den Musikern Neukirch und Dr. Stricker.

Candelight-Lesung im Literaturhotel



Zur Candelight-Lesung hatte Ernst Dossmann ins Literaturhotel Franzosenhohl in Iserlohn eingeladen. Er stellte die Anthologie "Prisma" vor.

Sonntag, 23. November 2014

Anthologie Prisma ist erschienen








Nach dem Jubiläumsband im Jahr 2011 bringt der Autorenkreis Ruhr-Mark jetzt seine neue Anthologie mit dem Thema „Prisma“ heraus. Wie das Prisma das Licht bricht, so breit gestreut sind auch die Gedanken in der diesjährigen Anthologie. Das betrifft sowohl Kurzgeschichten als auch Gedichte der 33 Autoren.
Auf 280 Seiten entfächert sich regenbogengleich ein Spektrum reflektierter Einblicke, Durchblicke und Vorausblicke. 
Eines der großen Tätigkeitsfelder des Autorenkreises ist die Förderung von Nachwuchstalenten. So beherbergt die Anthologie auch ausgezeichnete Arbeiten der Preisträger des Literaturwettbewerbs 2015.

ISBN 978-3-9816507-0-9
Autorenkreis Ruhr-Mark

StarckeKunst


Blick ins Buch

Starcke Kunst heißt das in diesem Jahr erschienene Buch von Michael Starcke. Zu seinen feinsinnigen Gedichten schuf sein Zwillingsbruder Peter Starcke ausdrucksstarke Gemälde.

Ein Teil des Erlöses ist für die Stiftung Kinderzentrum Ruhrgebiet bestimmt.

ISBN 978-3-8196-0967-1
Universitätsverlag Brockmeyer, Bochum
15,00 Euro

Neues Buch von Dr. Hans-Heinrich Stricker


Das neuste Buch von Dr. Hans Heinrich Stricker ist erschienen.
Zu diesem Buch heißt es: "Dieses Buch ist sehr persönlich und - im guten Sinne - offenherzig geschrieben. Der Autor, den Dingen dieser Welt durchaus freudig zugewandt, schildert seinen Versuch, sich von Gott überall hin mitnehmen zu lassen. Er spricht fundamentale und auch heikle Themen an."

ISBN 978-3-944804-02-6
Lit-Verlag
Edition Glauben und Leben, Münster

Mittwoch, 12. November 2014

Neues Buch von Michael Starcke




Das neue Buch von Michael Starcke ist erschienen.

Im Klappentext schreibt Rainer Küster:

"Diese Sammlung zeigt erneut, wie nah sich Beide sind, die lyrischen Produkte des Dichters Michael Starcke und die Welt, in der er lebt. Vorsichtig, manchmal zögernd in der Diktion, beschwört er Wirklichkeiten, die, kaum der Banalität des Alltags entronnen, mit sanfter Hand in metaphorische Spielräume überführt werden."

Wir wünschen Michael Starcke auch mit diesem Buch viel Erfolg!

ISBN 978-3-937463-15-5
Früher Vogel-Verlag, Bochum

Neues Buch von Wilma Frohne




Pünktlich zur Weihnachtszeit ist das Buch von Wilma Frohne mit dem bezeichnenden Titel  Weihnachtszeit - geheimnisvoll und aufregend - erschienen.

Im Klappentext heißt es:


Wenn Tannenbäume und Lichterketten die Stadt schmücken, ist für kleine und große Kinder die aufregende Adventszeit mit geheimem Hoffen, gemalten, geklebten oder auch geschriebenen Wunschzetteln und jedes Jahr schwebt etwas Geheimnisvolles, aber nicht Greifbares, in der Luft.

Wir wünschen dem Buch gute Verbreitung! 

BoD, ISBN-Nr. 978-3-7357-9394-2

Sonntag, 26. Oktober 2014

Lesung im Heimatmuseum Breckerfeld





Regina Lindemann las im Heimatmuseum ihre ausgezeichneten Kurzgeschichten und begeiserte damit das Publikum.

Ausstellungsempfehlung


Blick in die Ausstellung

Auf eine bemerkenswerte Ausstellung möchten wir hinweisen:

"Zeichen um Zeichen"
Kunst zur Lyrik von Ernst Meister.
Haus Martfeld, Schwelm.


Die Ausstellung, dessen Werke allesamt von Künstlerinnen des FrauenKunstForum Südwestfalen zu Texten von Ernst Meister erschaffen wurden, begeisterte uns sehr. Eine sehenswerte Ausstellung, die leider nur noch bis zum 2.11.2014 zu besichtigen ist (Öffnungszeiten Sa ud So von 12 - 17 Uhr).

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Lesung im Literaturhotel Franzosenhohl in Iserlohn

Lesung Brigitta Willer

Ulrike Schmidt

Hans Werner Kube


Gernot Burgeleit


gut besucht..

Alma Lück

Auch die Bücher von Autoren des Autorenkreises liegen zum Schmöckern bereit.



Zur Lesung des Autorenkreises im Literaturhotel Franzosenhohl waren zahlreiche Zuhörer gekommen, um den Beiträgen der Autorinnen und Autoren

Gernot Burgeleit
Hans-Werner Kube
Alma Lück
Ulrike Schmidt
Brigitta Willer

zu lauschen.

Durch das Programm führte Annette Gonserowski, die auch ein Gedicht des Mitglieds Ernst Dossmann vortrug.
Den musikalischen Rahmen bildete Walburga Eifler mit ihrer Gitarre.

Samstag, 27. September 2014

Lyrik in Kunst-Aktion

(c) Claudia Ackermann - mit freundlicher Genehmigung


Heute findet im Rahmen der Museums-Nacht in der Galerie Anschnitt in Dortmund, Hombrucher Straße 59, 44225 Dortmund, die Vernissage der Bierdeckel-Kunst-Aktion statt. Diese Aktion wurde von Claudia Ackermann initiiert. Es nehmen 43 Künstler mit 144 Bierdeckeln daran teil.
Auch unsere Mitglieder Christophe Bossu, Velina van der Gaag und Annette Gonserowski stellen von ihnen gestaltete Bierdeckel aus, auf denen sie natürlich ihre Lyrik integrierten.

Mittwoch, 24. September 2014

Vorstandssitzung

Vorstandssitzung
am 14.10.2014
Beginn 16.00 Uhr

im Oller Dreisch
Hagen-Wehringhausen

Die Tagesordnungspunkte erhielten die Vorstandsmitglieder per gesondeter Nachricht.

Sonntag, 14. September 2014

Werke in der Ausstellung


Präsentation eines Werkes von Christophe Bossu im Foyer

links auf dem Pfeiler: Gdichtbanner von Annette Gonserowski

Bunkerkammer bestückt mit Werken von Christophe Bossu
Bunkerkammer mit Gedichtbannern von Annette Gonserowski, Gemälde (c) Sabine Kramer





Die Ausstellung "Kunst-Schutzraum Bunker" in Hagen wurde verschoben.
Äußerst kurzfristig erteilte die Behörde der Stadt Hagen aufgrund von Brandschutzbestimmungen ein Veranstaltungsverbot.
Die Ausstellungsräume durften nicht besichtigt werden.
Es fand eine Eröffnungsveranstaltung statt, bei der Musik auch von Andreas Koch dargeboten wurde. Von jedem Künstler wurde ein Werk im Foyer des Bunkers gezeigt.
Christophe Bossu und Annette Gonserowski integrierten ihre Texte in ihre Kunst.

Die Ausstellung wird nach Erfüllung der Brandschutzrichtlinien zu einem späteren Zeitpunkt in der geplanten Form gezeigt.

Sonntag, 7. September 2014

Kunst- und Kultur-Event im Bunker in Hagen



 

An diesem Kunst- und Kultur-Event nehmen unsere Mitglieder Annette Gonserowski und Christophe Bossu teil. Sie stellen ihre Gedichte auf Bannern und Postern aus und sie lesend vor.

Freitag, 5. September 2014

Lesung "SommerSinn" im Bauernhaus Wippekühl


c/o Björn Othlinghaus
c/o Björn Othlinghaus


c/o Björn Othlinghaus

c/o Björn Othlinghaus

c/o Björn Othlinghaus

c/o Björn Othlinghaus
c/o Björn Othlinghaus


Die Lesung im Bauernhaus Wippekühl war ein voller Erfolg.

In den Lüdenscheider Nachrichten, Seiten für Schalksmühle, erschien ein Bericht.
Wir danken Björn Othlinghaus für die Genehmigung, den Text und die Fotos auf unserem Blog veröffentlichen zu dürfen.

Sonntag, 24. August 2014

Jahresfahrt an die Stätte des westfälischen Dichterstreits

An die Stätte des legendären Westfälischen Dichterstreits, in die Stadt Schmallenberg, führte die Jahresfahrt des Autorenkreises. Die erste Vorsitzende hatte dieses Ziel bewusst gewählt.
Der Dichterstreit war im Jahr 1956 bei einer Debatte zwischen Literaturwissenschaftlern und Schriftstellern über die Vergangenheit und Zukunft der Literatur, insbesondere auch über die Frage nach dem genuin Westfälischen in der Literatur, entbrannt. Der Lyriker Ernst Meister, der seinen Lebensmittelpunkt in Hagen hatte, wurde dort als einer zur jüngeren Generation der teilnehmenden Autoren gehörend, viel beachtet.
Und so schlug diese Fahrt eine Brücke zwischen Hagen und Schmallenberg, aber auch zwischen der literarischen Christine-Koch-Gesellschaft, die in Schmallenberg beheimatet ist, und dem Autorenkreis.

Ziel der Fahrt: Hotel Störmann in Schmallenberg

Sonntag, 27. Juli 2014

Literatur-Rabe in der Ausstellung



Annette Gonserowski beteiligte sich an der von der Kiersper Künstlerin Claudia Ackermann initiierten Kunstaktion "Aus Rabenschwarz mach Kunterbunt"und kreierte den Kunstraben "Pösi", den sie mit Gedichtfragmenten aus ihrem Buch "Geliebte Freundin Sehnsucht" bestückte. Der Rabe und die Dokumentation "Pösi an der Costa Blanca" wurden in der Ausstellung im Fritz-Linde-Museum gezeigt.

Freitag, 18. Juli 2014

Mitglieder an Kunstaktion beteiligt

 
(c) Velina van der Gaag


(c) Velina van der Gaag

(c) Velina van der Gaag

(c) Annette Gonserowski


An der Kunstaktion "PostkArt" der Dortmunder Künstlerin Tanja Mozyk beteiligten sich unsere Mitglieder Velina van der Gaag und Annette Gonserowski. Sie banden ihre Gedichte in die von ihnen kreierten Kunstpostkarten ein.

Samstag, 28. Juni 2014

Video der Preisverleihung online

Das Video der Preisverleihung des vom Autorenkreis Ruhr-Mark e.V. ausgelobten Literaturpreises ist auf der Hompage unseres Mitglieds und Preisträgers Michael Starcke und auf youtube online.

http://www.michael-starcke.de/auszeichnungen/autorenkreis-ruhr-mark-2013/

https://www.youtube.com/watch?v=wgMmglxcy38

Mittwoch, 18. Juni 2014

Einladung zur Mitgliederversammlung



Einladung zur Mitgliederversammlung
des Autorenkreises Ruhr-Mark e.V.

Zeit:  Samstag,22.11.2014 ,  14.30 Uhr
Ort:  Oller Dreisch
         Eugen-Richter-Straße 21 (Ecke Gutenbergstraße), Hagen-Wehringhausen

Liebe Mitglieder des Autorenkreises,

zur o.a. Mitgliederversammlung laden wir Sie herzlich ein.

Die Tagesordnungspunkte werden den Mitgliedern gesondert zugesandt.

Interessierte Autoren und Autorinnen sind uns als Gäste willkommen.

Wir freuen uns auf Sie!


Herzlicher Gruß
                                                                                  
Annette Gonserowski                                                
1.Vorsitzende   

Velina van der Gaag
2. Vorsitzende                                                         

Sonntag, 15. Juni 2014

Edmund Ruhenstroth wieder erfolgreich




Erfolgreich in Thüringen

Bei einem Literaturwettbewerb zum Thema „Das Buch“ , anlässlich der mitteldeutschen Buchmesse 2014 in Pößneck (Thüringen), war unser Mitglied Edmund Ruhenstroth aus Gütersloh wieder einmal erfolgreich. 
Einsendungen zu diesem Wettbewerb waren aus ganz Deutschland gekommen und aus dem nahen Ausland (u.a. Oesterreich). 
In der Kategorie Lyrik wurde sein humorvolles Gedicht „Das Pilzrezept – oder Lesen gefährdet die Gesundheit“ von den Juroren unisono auf den ersten Platz gesetzt.
Die Preisverleihung fand am Freitag, d. 13.Juni 2014 in der Eröffnungsveranstaltung der Buchmesse statt.
Die Siegerbeiträge wurden im  Messekatalog veröffentlicht.

Herzlicher Glückwunsch!

Samstag, 14. Juni 2014

Theo Schmich in Idar-Oberstein (Lesung und Diskussion in Berufsbildender Schule)

Auf Einladung der Berufsbildenden Schule Idar-Oberstein trug Theo Schmich dort am 6. Mai 2014 vor ca. 70 Schülern und Schülerinnen der Gymnasialklassen 11 etliche seiner Kurzgeschichten vor,  deren Schwerpunkt seine beiden in Schulbüchern weit verbreiteten Geschichten „Die Kündigung“ und „Geier“ waren.
Die zwei zur Verfügung stehenden Schulstunden, ausgefüllt mit der Lesung, Fragen der Zuhörenden sowie einer von der Klassenlehrerin angeregten Einführung in das Schreiben von Haikus gingen Publikum und Autor viel zu rasch vorüber.    

Montag, 10. März 2014

Frauenpower im Vorsitz des Autorenkreises Ruhr-Mark e.V.



v.l.: Velina van der Gaag (2. Vorsitzende), Annette Gonserowski (1. Vorsitzende)


v.l.: Wilfried Diener, Velina van der Gaag, Annette Gonserowski, Ulrike Schmidt und Brigitta Willer
die Vorstandsmitglieder E. Ruhenstroth  und Regina Lindemann fehlen auf dem Foto


Am vergangenen Samstag (08.03.2013) fand in Hagen die Jahreshauptversammlung des Autorenkreises Ruhr-Mark e.V. statt.

Zahlreiche Mitglieder hatten sich eingefunden, um den turnusmäßig zur Wahl stehenden Vorstand zu wählen.

Nach Begrüßung und der Feststellung der satzungsgemäßen Einberufung zu dieser Versammlung, wurde die Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung erteilt.

Im Tätigkeitsbericht für das Jahr 2013 ließ die Vorsitzende, Annette Gonserowski des vergangene Jahr Revue passieren. In dem Jahr konnte als neues Mitglied Christophe Bossu aufgenommen werden- Es wurden mehrere Veranstaltungen durchgeführt. Die Mitglieder Theo Schmich (Essen), Hans Werner Kube (Witten), Ulrike Schmidt (Gevelsberg) Edmund Ruhenstroth (Gütersloh) erhielten Literaturpreise, Christophe Bossu und Annette Gonserowski vertraten den Autorenkreis beim intern. Lyrikertreffen in Senftenberg. Einige Mitglieder konnten ihre neuen Bücher vorstellen. 

Den Berichten der Schatzmeisterin und der Kassenprüfer folgten die Neuwahlen des Vorstandes. Als Wahlleiter fungierte das älteste Anwesende Mitglied, Ernst Dossmann (Iserlohn).
Annette Gonserowski (Kierspe), wurde ebenso einstimmig als 1. Vorsitzende wiedergewählt, wie Velina van der Gaag (Wuppertal), die 2. Vorsitzende wurde. Zur Schatzmeisterin stellte sich Regina Lindemann (Gevelsberg) erfolgreich zur Wahl, 1. Schriftführer wurde Edmund Ruhenstroth (Gütersloh), 2. Schriftführer Ulrike Schmidt (Gevelsberg). Wilfried Diener (Iserlohn) und Brigitta Willer (Hagen) stehen für besondere Aufgaben bereit, alle nahmen die Wahl an. Zum weiteren Kassenrevisor wurde Christophe Bossu (Kierspe) gewählt.

Die nächste Tagung findet am 26. April 2014 in Hagen, Eugen-Richter-Str. 11, statt.

Dienstag, 21. Januar 2014

Literaturpreis Ruhr-Mark


Preisverleihung
Donnerstag, 27. Februar 2014, 17.00 Uhr
Stadtbücherei Hohenlimburg, Langenkampstraße 14

Volles Haus beim Gastgeber Hohenlimbuch
„Mit solch' einem Zulauf hätte ich nie gerechnet“, so Karl-Wilhelm Stadtler,  stellv. Vorsitzender des Freundeskreises Hohenlimbuch. Und in der Tat war es höchst erfreulich, wie viele LiteraturInteressierte den Weg in die Hohenlimburger Stadtbücherei gefunden hatten. „Eine Preisverleihung ist immer ein Magnet“, erklärte eine Zuhörerin das außerordentliche Interesse. „Man erwartet einfach etwas Neues, Inspiriertes, Spannendes.“  „Und das, was wir hier erlebt haben, ging deutlich in die Richtung – ich bin begeistert“,  ergänzte ihre Sitznachbarin.

Das musikalische Rahmenprogramm durch das Crueger-Trio aus Iserlohn bereitete den Boden für eine wunderbare Atmosphäre, in die die Preisverleihung und die anschließende Lesung der Gewinner eingebettet waren.
Durch die Veranstaltung führte die Vorsitzende des Autorenkreises, Annette Gonserowski, locker und kompetent. Sie nahm auch – zusammen mit  Regina Lindemann – mit sichtbarem Vergnügen die Preisverleihung vor.
Einen kurzen Einblick in Ziel und Anliegen des Autorenkreises gab Brigitta Willer und Ernst Dossmann griff in einem gelungenen Statement ein Problem der Juroren auf, nämlich aus einer Vielzahl von hervorragenden Beiträgen  die preiswürdigen herauszufiltern.
Im Bereich Prosa hatten sich schließlich durchgesetzt die Autoren Peter Teuchert, Witten (Platz 1); Michael Lange, Ennepetal ( Platz 2), und Nijanani Novalinga, Schwelm und Marmora/Canada , leider nicht anwesend, da in Canada.
Bei den Lyrikern hoben sich heraus Michael Starcke, Bochum
 (1. Platz); Christiane Röper, Iserlohn ( 2. Platz)  und Dr. Bernd Kämper, Iserlohn (3. Platz).
Das Publikum bedankte sich  mit riesigem Beifall bei den Lesenden für einfühlsame Lyrik und ausgesprochen unterhaltsame Prosa.
Im Schlusswort bedankte sich  Annette Gonserowski bei dem Förderkreis Hohenlimbuch für perfekte Gastfreundschaft.
B.W.
Ernst Dossmann spricht für die Juroren
Michael J.B. Lange,  2. Preis Prosa
Annette Gonserowski verleiht den 2. Preis an Christiane Röper
Dr. B.H. Kämper, 3. Preis Lyrik
Regina Lindemann im Gespräch mit dem Prosaisten P. Teuchert
Lyrikpreisträger Michael Starcke, 1. Preis